Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Hotel]Neko no Kegawa
#1
Handlung
Das Katzenfell ist eines der Teuersten und Luxuriösen Hotels Chōwas.
Zitieren
#2
Handlung
checkt ein
[Bild: dickshaft.png]
Zitieren
#3
Handlung
Verabschiedet sich mit einer Förmlichen Verbeugung und geht dann nach Hause.
Zitieren
#4
Handlung
Als Staatsgast wurde Herrn Shaft natürlich konstenlos das Phenthouse zur Verfügung gestellt die kosten werden vom Shōgunat beglichen.
Zitieren
#5
Handlung
erwidert Yunos Verbeugung sehr steif, bezieht das Penthouse und freut sich, dass ihm an der Rezeption mitgeteilt wird, dass die Kosten geregelt sind.

Als er sein Zimmer betritt, staunt er - wie der Name "Penthouse" vermuten lässt, ist es sehr gemütlich ausgestattet.
[Bild: dickshaft.png]
Zitieren
#6
Handlung
Selbstständig sind die Speisen und Getränke ebenfalls im Preis inbegriffen.
Zitieren
#7
Handlung
gönnt sich ein ausgiebiges Bad sowie einen gemütlichen, aber bescheidenen Abend mit 2-3 Bier und ein paar Snacks - vor allem Sandwiches, da er Respekt vor der fremdem Kochkunst hat und diese lieber in Begleitung ausprobieren möchte.

Am nächsten Morgen loggt er sich via Laptop ins Hotel-WLAN ein, sieht aber nichts Neues. Als er aus dem Fenster schaut, erblickt er dort eine Eule, an deren Bein ein Schriftstück angebunden ist. Verwundert öffnet er das Fenster, lässt die Eule rein, die direkt auf den Couchtisch flattert, und entnimmt das Schriftstück. Verwirrt schaut er auf sein Handy, dessen Akku leer war und das deswegen die Nacht über an der Ladestation hing. Dort hört er eine Sprachnachricht seines Chefs:


Zitat:Nimmt das jetzt auf? Jetzt? Jacqueline! Wie geht das? Was muss leuchten? Was muss ich festhalten? Ahja, okay.
Oh, das nimmt ja schon auf. Okay.
Also. Grundlagenvertrag wäre ne Option. Habe da mal was vorbereitet. Kommt per Eule zu dir. Wo bist du? Hotel? Unterkunft von Frau Asai?

Okay, Jacqueline, wo muss ich jetzt drauf drücken, um das loszuschicken? Nochmal da rechts? Hier? Okay, ich versuch es m....



Handlung
lächelt, liest sich den Vertragsentwurf durch und teilt der Rezeption mit, dass er bitte erneut mit den Verantwortlichen Chowas im Palast der Begegnung reden möchte. Die Dame an der Rezeption verspricht ihm, diesen Wunsch weiterzuleiten und ihn zu informieren, sobald sie eine Antwort hat. Zufrieden lehnt er sich in seinem Sessel zurück und beobachtet die Eule, die sich an der Minibar bedient und anschließend wieder aus dem Fenster fliegt. Fragen stellt er sich nicht. Sein Chef hatte schon immer seltsame Anwandlungen, da ist das noch eine der harmlosesten.
[Bild: dickshaft.png]
Zitieren
#8
Handlung
Herrn Shaft wird ein Schriftstück überreicht auf dem Uhrzeit und Raum im Palast der Begegnungen festgehaltenist, ds ist sogar für den Selben Tag. 

Im Fernsehen wird von den Tragödien im Imperium Ladinorium berichtet und es werden Namen Bekannt gegeben die wohl als erste Opfer gelten.
Zitieren
#9
Handlung
liest das Schriftstück und freut sich, schon heute wieder mit der Shogunin reden zu können. Er fühlt sich gut und erfolgreich.

Bei einem Blick zum Fernseher sieht er tragische Bilder. Da er die Sprache des Nachrichtensprechers nicht versteht, weiß er nicht, womit diese zusammenhängen. Er vermutet, dass es mit der Tragödie im IL zu tun haben könnte, von der Yuno ihm gestern noch erzählte.

Handlung
Richard hofft, dass er vom Hotel abgeholt wird - er hat zwar gestern versucht, sich den Weg einzuprägen, war damit aber nicht sonderlich erfolgreich.
[Bild: dickshaft.png]
Zitieren
#10
Handlung
Das wird dieser aber diesmal Lediglich von einem Eben so übernervösen Mitarbeiter des Palastes.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste